Kandidatenvorstellung für die Wahl um Listenplatz 2 der FDP Hamburg für die Bundestagswahl:

Deutschland steht vor einer historischen Bundestagswahl: Die politische Spitze der Republik wird sich nach mehr als anderthalb Jahrzehnten erneuern, neue Bündnisse im Bundestag sind sehr wahrscheinlich.


Der FDP wird dabei eine besondere Bedeutung zukommen: Nur wir verteidigen die Freiheitsrechte der Bürger gegen einen immer übergriffiger werdenden Staat. Nur wir setzen uns vehement für moderne leistungsstarke Bildung und mehr bundeseinheitliche Bildungspolitik ein. Nur wir kämpfen vehement für unternehmerische Freiheit und gegen den Schuldenstaat.


Deshalb braucht unser Land mehr denn je eine starke Freie Demokratische Partei. Unser Ziel muss sein, wieder zwei liberale Bundestagsabgeordnete nach Berlin schicken.


Ich habe mich entschlossen, auf dem Listenplatz zwei der Hamburger FDP für den Deutschen Bundestag zu kandidieren.


Ich tue dies, um im engen Schulterschluss mit unserer Hamburger Spitzenkandidatin oder unserem Hamburger Spitzenkandidaten der FDP auf Platz zwei Sichtbarkeit zu verschaffen: Durch meine Bekanntheit in der Stadt, meine jahrelange politische und parlamentarische Erfahrung, durch meine gute Vernetzung in Berlin.


Sollte ich als zweite Abgeordnete in den Bundestag gehen, werde ich meinem Nachrücker in der Bürgerschaft jedwede Unterstützung zukommen lassen, um ihm zu helfen, Profil und Einfluss zu gewinnen. Im Deutschen Bundestag will ich für die Interessen der internationalen Handelsmetropole Hamburg streiten, für größere Bildungsgerechtigkeit, für die uneingeschränkte Wiederherstellung unserer Rechte als Bürger, Eltern, Schüler, Studenten, Unternehmer oder Selbständige. Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung, für eine starke, weibliche, freiheitsliebende Hamburger Stimme in Berlin, die an Alster und Elbe sichtbar und verwurzelt bleibt, aber an der Spree gehört wird.


Ihre Anna von Treuenfels-Frowein